Sie sind hier: Startseite » Über die Jahre gesammeltes Wissen » Winter

Das sagt der Hundertjährige Kalender für den Winter 2016/2017:

Auch die ersten 10 Tage im November sind kalt und unschön. Danach herrscht morgendlicher Frost, der aber am Nachmittag häufig durch Sonne abgelöst wird. Der insgesamt kalte und trübe Dezember bringt Regen und Eis. Mit dem ersten Schneefall sollte zwischen dem 11. und dem 18. Dezember gerechnet werden. Danach wird es bis zum Jahresende eisigkalt.

Im Januar 2017 kalt. Das Wetter wechselt zwischen Regen und Schnee und es besteht Glatteisgefahr. Der Februar wartet mit Nebel, Regen und trübem Wetter auf. In der Mitte des Monats fällt Schnee und der kürzeste Monat des Jahres verabschiedet sich mit Kälte. Auch im März muss bis zum Ende noch mit Nachtfrost gerechnet werden. Während es bis Mitte März noch schneit, regnet und hagelt, wird es zum Monatsende hin tagsüber jedoch schon wärmer.


Das sagt der Hundertjährige Kalender für den Winter 2017:

Er ist mehr trocken als feucht. Dafür jedoch ziemlich, aber nicht zu kalt. Es geht mit recht schlechtem nd kaltem Wetter los, welches sich aber schon bald wieder bessern wird. Der Februar bringt zuerst liebliches und mildes Wetter, zum Ende hin wird er aber wieder große Kälte bringen. Diese bleibt bis in den März hinein bestehen.


 
Get Visitor Counters